Zauberformel gegen Amazon: Erfolgsgeheimnisse eines Einzelhändlers

Während die Discounter stetig Marktanteile ausbauen, den Preisdruck konstant hoch halten und aktuell das Thema Mindestlohn bei vielen Lebensmitteleinzelhändlern zusätzlich für Probleme sorgt, ist Matthias Enders, Inhaber von EDEKA Enders in Wunsiedel, vollkommen entspannt. Im größten Verbund des deutschen Einzelhandels zählt EDEKA Enders heute zu den erfolgreichsten Einzelhändlern. Wie er das geschafft hat und was er künftig Online alles vor hat, verrät mir Matthias Enders im Rahmen der Online Manager Handel Fortbildung der Akademie Handel in München.

Edeka Enders

Daniel Gremm: Herr Enders, Ihre EDEKA-Filiale in Wunsiedel ist weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt und ein beliebtes Einkaufsziel. Während andere Lebensmitteleinzelhändler über den zunehmenden Wettbewerbsdruck klagen, floriert Ihr Geschäft. Was machen Sie anders als Ihre Wettbewerber, was sind die Gründe für Ihren Erfolg?

Matthias Enders: Zunächst muss jeder Teilnehmer der sich den Gesetzen des Marktes stellen muss, für sich definieren, was Erfolg ist. Beziehungsweise was er als Erfolg seines Handelns erachtet. Reines Wachstumsstreben hinsichtlich Umsatz bei niedrigen Erlösen führt mittel und langfristig zu den von Ihnen genannten Erscheinungsbildern, also zu Wertevernichtung, Kostendruck, Überkapazitäten, Preisdruck, etc.

Die Konsumenten, also unsere Kunden, die sich in der derzeitigen Situation eines Käufermarktes befinden, können sehr wohl eine wertorientierte unternehmerische Leistung wie wir Sie anbieten nachvollziehen. Hier sei in erster Linie die uneingeschränkte Ausrichtung auf den Menschen als Mittelpunkt aller Entscheidungen genannt.

„Verantwortungsvolles Handeln mit den Menschen für die Menschen“

Unser Haus gewinnt keine Handelspreise für bester, oder schönster Markt, wurde jedoch von unseren Kunden mehrfach als generationenfreundlich und serviceorientiert begutachtet. Auch auf die durch den Landkreis verliehene Ehre als Familienfreundlichstes Unternehmen sind wir sehr stolz. Wenn wir als Erfolg definieren, das wir eine sehr hohe Stammkundenbindung erreicht haben, eine niedrige Mitarbeiterfluktuation aufweisen können, und einen hohen Identifikationsgrad und Wiedererkennungswert in unserem unmittelbaren Einzugsbereich haben, so gesellt sich auch die wirtschaftliche Basis für unser Handeln dazu.

Dieser Weg ist nicht kurzfristig geprägt sondern schafft Vertrauen aus Verantwortung gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitern sowie unseren Partnern und Weggefährten. Das Geheimnis liegt ergo in unserem verantwortungsvollen Handeln mit den Menschen für die Menschen.

Zu Teil 2 der Zauberformel gegen Amazon: Erfolgsgeheimnisse eines Einzelhändlers

Veröffentlicht von Daniel Gremm - Online Marketing Berater und IHK-Trainer

Online Marketing Berater und IHK-Trainer - 20-jährige Praxiserfahrung - Diplom-Kaufmann

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite nutzt Cookies zu Optimierungszwecken. Weitere Informationen und Widerspruch.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen